Herzlich willkommen auf der Seite für Menschen,die sich und andere in der Corona-Pandemie versuchen so konsequent wie möglich vor Infektionen zu schützen und sich mehr oder weniger im „Physical Distancing“ befinden.

Wir möchten eine Plattform bieten, über die wir andere in ähnlichen Lagen finden können.

Je nach Möglichkeit können wir uns mehr oder weniger schützen.

Manche sind im Homeoffice, manche haben es geschafft, ihre Kinder im Homeschooling zu lassen oder haben sie wegen der Pandemie aus der Kita abgemeldet.

Manche sind durch ihre Berufe gefährdet und können sich und ihre Familien nicht so gut schützen.

Aber was uns vereint ist der Wunsch, es soweit es in unserer Macht steht zu tun.

„Mit Abstand glücklich“ bedeutet auch :

Wir sind glücklich und wollen es bleiben. Wir wollen gesund bleiben für unsere Kinder, um auch in der Zukunft für sie da zu sein, denn sie brauchen uns. Außerdem wollen wir nicht, dass sie selbst krank werden und an #LongCovid oder #PIMS erkranken.

Deshalb schützen wir uns und andere konsequent vor einer Infektion mit Covid-19 und engagieren uns auch dafür, dass die Pandemie so bald wie möglich ein Ende hat!

Wir stehen hinter dem Ansatz von einer #NoCovid-/#ZeroCovid-Strategie, wie es in Ländern wie Australien und Neuseeland wirksam angewendet wurde. Informationen dazu findet man zum Beispiel auf endcoronavirus.org

Die Bevölkerung muss geschützt werden und eine Pandemie so schnell und effektiv es geht bekämpft werden.

Wenn unser Staat es nicht tut, tun wir es als zivilgesellschaftliche Bewegung und Initiative, die mit anderen, die es genauso sehen, vernetzt ist.

Wir sind Teil des #WorldHealthNetwork https://www.worldhealthnetwork.global/

welches die wissenschaftliche Basis über die https://covidactiongroup.net/ hat