Bildungs- statt Präsenzpflicht!

Maskenpflicht, Schulpräsenzplicht- Als Eltern eines Kindes, was in einiger Zeit schulpflichtig wird, machen wir uns große Sorgen bezüglich ihrer und unserer Zukunft als Familie. Wir möchten uns vor Coronainfektionen konsequent schützen, aber das ist im bisherigen Schulbetrieb trotz einiger Maßnahmen nicht gegeben.

Wir beschäftigen uns nun, wie so viele andere auch, deshalb mit dem Gedanken, aus Deutschland auszuwandern, obwohl dies nie unser Begehr war.

Wir wollen nicht in Streitigkeiten mit anderen Eltern geraten, die gegen Schutzmaßnahmen sind, gegen Masken, Tests, etc.

Wir haben gar keinen Bock auf solche Konflikte. Und wir sind auch keine Typen, die irgendwem etwas aufdrücken wollen.

Unser Kind freut sich darauf, zu lernen, aber wir werden so nur mit diesen Konflikten konfrontiert, und Lernen kann so nicht mehr unbelastet geschehen.

Ich muss sagen, das Thema Maskenpflicht macht mir Gedanken. Der Hass ist so groß, es wurde so lange ganze Arbeit geleistet, dass fast alle Eltern Masken bei Kindern schlimm finden. Ich befürchte eine Eskalation unter der Elternschaft deswegen.

Ich würde eine Herangehensweise vorschlagen, wo Masken stark empfohlen werden, aber „freiwillig“. Das würde vielleicht weniger Widerstand hervorrufen, als eine Pflicht. Und vor allem die schützen, die Pro Maske sind. Ich befürchte nämlich, dass die und deren Kinder den Hass abbekommen werden.

Bei Luftfiltern sind sich eigentlich fast alle einig. Da muss man noch mehr drauf eingehen. Sogar regelmäßig Testen scheint die Menschen weniger zu stören, als die Maske. Das ist das, was ich in Gesprächen mit unterschiedlichen Akteur: innen mitbekommen habe.

Und vor allem muss es Alternativen für die Familien und ihre Kinder geben, die sich diesem Wahnsinn nicht aussetzen wollen oder können.

Wenn andere sich nicht vor Coronainfektionen schützen wollen und auch nicht ihre Kinder, wollen wir nicht in so ein Prozedere mit hineingezogen werden, nicht in solche Situationen, wo die Gefahr erheblich höher als im Privatbereich ist, wo man sich seine Gesellschaft aussuchen kann.

Wenn auch die Politik, Ministerien, Schulleitungen, etc. keinen Wert mehr auf Schutz legen, muss es Alternativen für Menschen wie uns geben.
Deshalb muss Deutschland abrücken von der rigiden Schulpräsenzpflicht, und Alternativen dazu zulassen!






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.